<< archive
 
 
 
2014-08-21-23 AT Spital am Semmering
 

An Act Of Treachery - Aborted - Belphegor - Bloodliner - Darkfall - Days Of Loss - Disastrous Murmur - Fallen Utopia - Grave - Groteskh - Heathen Foray - Insision - Irdorath - Kampfar - Keep Of Kalessin - La Resistance - Malevolent Creation - Mastic Scum - Mortal Strike - Nargaroth - Nervecell - Noctiferia - Norikum - Pain Is - Poppy Seed Grinder - Ranz - Ravenous - Seduced - Senntus - Sodom - Squirtophobic - Svarta - Tulsadoom - Varulv - Vinegar Hill

Manchmal kommen sie wieder – und viele Stammgäste (und solche, die es noch werden wollen) sind der Crew rund um Thomas Spiwak dankbar, dass dieses Festival wieder stattfindet! Das Gelände ist wunderschön inmitten der Berglandschaft gelegen und in seinen Dimensionen gemütlich sowie überschaubar. Musikalisch mischt sich das Programm gut durch, die Balance zwischen heimischen und internationalen Acts passt ebenso – ein Festival, das Underground-Flair ebenso ausstrahlt wie Professionalität, was die Organisation und Bühnentechnik angeht. Da steht einem Festivalvergnügen nichts mehr im Weg! Also Hut ab und ein riesengroßes Danke an alle Beteiligten - Organisatoren und Fans!

:: Stories :: Donnerstag :: Freitag :: Samstag ::

TOP:

• Sehr faire Preise bei Merchandise und Verpflegung
• Security: herzlich, immer einen Scherz auf den Lippen
• Crew: wie eine Familie
• Die Akzeptanz bei den Einwohnern
• Der störungsfreie Programmablauf
• Bühnentechnik: Sound und Licht waren top!

FLOP:

• Der Umgang der Menschen mit der Natur -> bei DEM Müllaufkommen wird das schöne Gelände wohl mal kollabieren – also rein mit dem Müll in die Müllsäcke!
• Teils fehlende Wegbeleuchtung

 

 

story © Leo